Sehr geehrte Leser und Leserinnen, liebe Familien,

im Namen des Kreises Pressburg möchte ich Sie herzlichst begrüßen und zugleich Ihnen unsere Absichten im Rahmen des Projekts „Family Net“ vorstellen. Dank diesem Projekt wird sich in unserem Kreis das System von Familienpässen bilden, das sich auf die Unterstützung der gemeinsamen Freizeitaktivitäten der Familien konzentrieren wird. Das Ziel des Projekts besteht darin, ein attraktives Angebot und zahlreiche Vorteile für die Besitzer der Familienpass-Karte zu schaffen und zugänglich zu machen.

Ich halte den Familienpass für ein geeignetes Mittel zur Unterstützung des Angebots am Reiseverkehr und zur Annäherung attraktiver Erlebnisse, über die unsere Region verfügt, der mobilen und aktiven Bevölkerungsgruppe – den Familien mit Kindern. Auf diese Art und Weise ergänzen die Aktivitäten des Projekts „Family Net“ die familienpolitische Strategie des Kreises Pressburg. Die Familienpässe unterstützen auch die Entwicklung der weitreichenden Tätigkeit der regionalen und lokalen Akteure im Bereich des Reiseverkehrs, sowie die Annäherung der traditionellen Kultur jungen Familien.

Dank der Zusammenarbeit mit dem Kreis Trnava sowie mit österreichischen Regionen Burgenland und Niederösterreich erwarten wir, dass die Besucheranzahl des Kreises, vor allem aus den Reihen junger Familien mit Kindern, steigen wird. Meiner Meinung nach hat die Region den jungen Familien mit Kindern viel anzubieten. Die Familienpässe erhöhen somit die Nachfrage nach unseren Reisezielen auch außerhalb des Kreises Pressburg.

Ich wünsche den Familienpässen vielen Erfolg und möglichst viele beteiligte Familien mit Kindern. Gerade dank solchen Projekten gelingt es uns, Grenzlandregionen zu verbinden und Ihnen, den Bewohnern dieser Regionen, alles näher zu bringen, was unser Kreis anbietet.

Pavol Frešo

.....................................................................................................................................................................................................................................................

Entwicklung und Vernetzung der Familienpässe Niederösterreich, Selbstverwaltungskreis Trnava, Burgenland und Selbstverwaltungskreis Bratislava

Unser gemeinsames Europa profitiert besonders von der Vielfalt der darin beheimateten Traditionen und Kulturen und damit auch von den unterschiedlichsten Ansätzen und Maßnahmen in der Regionalpolitik. Um diesen Vorteil auch direkt zu den Bürgern der Europäischen Union zu bringen, ist es wichtig, die grenzüberschreitende Zusammenarbeit, den Austausch von Erfahrungen und Ideen sowie die Entwicklung von innovativen Projekten im EU-Raum besonders zu fördern. So sollen mit den Programmen der Europäischen territorialen Zusammenarbeit, ungeachtet der bestehenden Grenzen, Menschen und Regionen zusammengebracht und die Verbreitung bewährter Initiativen und Praktiken der Regionalpolitik unterstützt werden

Familienpass ist eine wichtige familienpolitische Strategie, deren Ziel es ist einerseits Familien Angebote und Ermäßigungen zu bieten und andererseits auch die regionale Wirtschaft zu fördern. Dieses Erfolgskonzept hat sich in Niederösterreich und Burgenland bereits bewährt. Eltern und Kinder profitieren von den zahlreichen Vorteilen und Vorzügen, die sich nicht nur in der Familienfreizeit bemerkbar machen, sondern die man auch in der Familiengeldbörse spürt. Der Erfolg und das Interesse der Nachbarländer hat zu einem intensiven, grenzüberschreitenden Austausch von Erfahrungen und Ideen geführt

Das Projekt „Entwicklung und Vernetzung der Familienpässe Niederösterreich, Selbstverwaltungskreis Trnava, Burgenland und Selbstverwaltungskreis Bratislava“ hat folgende Ziele:

  • die Entwicklung und Einführung eines Familienpass- und Vorteilsgebersystems in den beiden slowakischen Gebieten
  • Vernetzung des Systems der Familienpässe zwischen den Projektpartnern
  • attraktive neue Angebote für Familien
  • Impulse für die Wirtschaft in den Regionen
  • den Aufbau eines Netzwerkes zwischen den Verwaltungen der Projektpartner, auch zur weiteren Zusammenarbeit über das Projekt hinaus
  • Sensibilisierung und Bewusstseinsbildung zu familienrelevanten Themen über die Grenzen hinweg


Den Familien der Partnerregionen soll es somit möglich sein, die Vorteilsgeber in der Partnerregion zu nutzen und von deren Angeboten zu profitieren. Die Nutzung des Familienpasses in den Nachbarländern wird über die Grenzen hinweg ermöglicht.

Slowakische Partnerbetrieben finden Sie unter www.familynet.sk und www.familienpass.at und www.familienpass-bgld.at

 

Veranstaltungskalender

14:21 | Heute ist der Donnerstag 21.09.17
Heute ist der
senden Sie eine Wunsch
Novinky z Facebooku
Pre deti

Odporúčame

Kam s deťmi